BREKO-Statement zum Konsultationspapier der Bundesnetzagentur vom 14. März 2017

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 14.03.2017 das Konsultationspapier „Fragen der Entgeltregulierung bei FttH/B-basierten Vorleistungsprodukten mit Blick auf den Ausbau hochleistungsfähiger Glasfaserinfrastrukturen“ veröffentlicht. Mit dem Konsultationsverfahren will sie prüfen, „wie ein beschleunigter Ausbau von Glasfasernetzen regulatorisch unterstützt werden kann“. Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) setzt mit fast 160 Netzbetreibern auf den Glasfaserausbau im Wettbewerb. Der Verband wird […]

weiterlesen »

BREKO setzt auf Gigabit-Glasfaser-Anschlüsse bis in alle Gebäude und legt „Aktionsplan Glasfaser“ vor

Die fast 160 Netzbetreiber des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) wollen die leistungsfähigste und zukunftssicherste Infrastruktur für Deutschland errichten. Hierfür tritt der führende deutsche Glasfaserverband engagiert ein und hat heute einen eigenen „Aktionsplan Glasfaser“ vorgelegt. Mit den darin adressierten, zentralen Maßnahmen appelliert der BREKO an die Politik, den Fokus künftig ausschließlich auf den flächendeckenden Ausbau mit Gigabit-Glasfaser-Anschlüssen […]

weiterlesen »

BREKO-Statement: BREKO gratuliert Deutscher Glasfaser zum Gewinn des FTTH Award 2017

Das BREKO-Mitgliedsunternehmen Deutsche Glasfaser hat den diesjährigen FTTH Award des FTTH Council Europe in der Kategorie Netzbetreiber gewonnen. Das stark expandierende Unternehmen entwickelt, baut und betreibt zukunftsfähige, reine Glasfasernetze (FTTH) in Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Mit der Preisverleihung zeichnet das FTTH Council die Deutsche Glasfaser für den konstant erfolgreichen Ausbau und Betrieb dringend […]

weiterlesen »

BREKO-Statement: innogy wird Wholebuy-Partner der Deutschen Telekom

Das BREKO-Mitgliedsunternehmen innogy will den Glasfaserausbau noch schneller vorantreiben und hat eine langjährige Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom vereinbart, in deren Rahmen die Deutsche Telekom ihre Angebote auf den Breitband-Netzen von innogy realisieren wird. Der BREKO begrüßt den Einkauf von Vorleistungen seitens der Deutschen Telekom bei einem alternativen Netzbetreiber (Wholebuy) und gratuliert seinem Mitglied innogy […]

weiterlesen »

BREKO-Statement zum neuen „Sonderförderprogramm Mittelstand“ der Bundesregierung

Das Bundesverkehrsministerium hat heute das mit einem Volumen von 350 Millionen Euro ausgestattete „Sonderförderprogramm Mittelstand“ vorgestellt. Damit will das Ministerium den Ausbau mit Gigabit-Glasfaser-Anschlüssen bislang unterversorgter Gewerbe-/Industriegebiete sowie Häfen voranbringen. Die Mindestgeschwindigkeit der Anschlüsse muss dabei mindestens 1 GBit/s im Up- und Downstream (=symmetrische Bandbreite) erreichen. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt im so genannten Windhundverfahren. […]

weiterlesen »

BREKO beglückwünscht EWE TEL zum Zukunftsprojekt direkte Glasfaser

Das BREKO-Mitgliedsunternehmen EWE TEL hat heute bekanntgegeben, in den kommenden zehn Jahren mehr als eine Milliarde Euro in einen umfassenden Glasfaserausbau mit direkten Glasfaseranschlüssen bis ins Gebäude zu investieren. Mit dieser weitsichtigen Entscheidung, die folglich auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil als „wegweisende Entscheidung“, die „beispielgebend für ganz Deutschland“ ist, bezeichnet hat, setzt der BREKO-Netzbetreiber […]

weiterlesen »

Starkes Führungsduo: Norbert Westfal als Präsident des BREKO bestätigt – Dr. Jürgen Hernichel zum neuen Vizepräsidenten gewählt

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) hat ein neues, starkes Führungsduo. Auf der heutigen Mitgliederversammlung des BREKO in Berlin wurde Norbert Westfal als Präsident des BREKO in seinem Amt bestätigt. Dr. Jürgen Hernichel wurde zum neuen Vizepräsidenten des führenden deutschen Glasfaserverbands gewählt. Komplettiert wird das Präsidium durch Alfred Rauscher, der auch weiterhin Schatzmeister des BREKO bleibt. Dr. […]

weiterlesen »

Vectoring II: Alternative Netzbetreiber reichen Klage ein

Eine Vielzahl alternativer Netzbetreiber geht mit rechtlichen Schritten gegen die von der Bundesnetzagentur (BNetzA) am 1. September getroffene Vectoring-II-Entscheidung vor. Der Beschluss der BNetzA räumt dem Bonner Ex-Monopolisten ein weitreichendes Quasi-Monopol zum (Vectoring-) Ausbau aller Kabelverzweiger – der „grauen Kästen“ am Straßenrand – in den so genannten Nahbereichen innerhalb einer Entfernung von etwa 550 Metern […]

weiterlesen »

Gemeinsame Pressemitteilung: Katalysator für die Gigabitgesellschaft: Netzbetreiber und institutionelle Investoren kooperieren beim Glasfaserausbau

Der Bundesverband Alternative Investments (BAI e.V.), der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO e.V.) und das FTTH Council Europe haben letzte Woche in Berlin einen Investoren-Workshop veranstaltet, um Investoren und Netzbetreiber zusammenzubringen. Im Rahmen des Workshops wurde intensiv über unterschiedlichste Beteiligungs- und Finanzierungsmodelle gesprochen – denn der zukunftssichere Glasfaserausbau wird auch für Finanzinvestoren immer attraktiver. Die Veranstaltung wurde […]

weiterlesen »

Neuer europäischer TK-Rechtsrahmen: EU-Kommission öffnet Tür zur Gigabit-Gesellschaft – Weg dorthin kann nur über dynamischen Infrastrukturwettbewerb erfolgen

Die EU-Kommission hat heute ihren Entwurf für einen neuen Telekommunikations-Rechtsrahmen in Brüssel präsentiert. Nachdem sie im Mai 2015 zunächst ihre Strategie für einen digitalen EU-Binnenmarkt vorgestellt und dabei Wettbewerb als wesentlichen Treiber für Investitionen in die Telekommunikationsnetze identifiziert hatte, war im September 2015 der eigentliche Überarbeitungsprozess („EU-TK-Review“) mit einem Konsulta-tionsverfahren gestartet. Der heute vorgestellte Gesetzesentwurf […]

weiterlesen »

Unsere Mitglieder