BREKO ist der führende Glasfaserverband in Deutschland...

Der Bundesverband Breitbandkommunikation e. V. (BREKO) repräsentiert den Großteil der Festnetzwettbewerber der Telekom Deutschland. Seine Mitglieder vermarkten ihre Produkte vor allem auf Basis eigener Infrastruktur in Kombination mit dem entbündelten Teilnehmeranschluss (HVt-TAL, KVz-TAL) der Telekom Deutschland und mittels Breitbandkabelnetzen; vermehrt bieten sie aber auch eigene hochleistungsfähige Glasfaseranschlüsse (FTTB/H) und Breitbandkabelnetze direkt zum Kunden an.

Seit seiner Gründung im Jahre 1999 tritt der BREKO erfolgreich für den Infrastrukturwettbewerb im deutschen Telekommunikationsmarkt ein. Die über 200 BREKO-Unternehmen, darunter mehr als 115 City- und Regionalcarrier sowie Stadtwerke versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete, die „weißen Flecken“, mit hochleistungsfähigen Glasfaseranschlüssen. Dazu haben sie im Jahre 2013 rund 1,5 Mrd. Euro investiert und dabei einen Umsatz in Höhe von etwa 7 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Damit leisten die BREKO-Unternehmen einen maßgeblichen Beitrag zum flächendeckenden Glasfaserausbau sowie zur Erreichung der Breitbandziele der Bundesregierung. Auch weiterhin sind die BREKO-Unternehmen zu Investitionen bereit. Vor diesem Hintergrund tritt der BREKO für verlässliche gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen ein, dazu gehören beispielsweise eine angemessene Regulierung von Vorleistungen und eine einheitliche Regulierung im gesamten Bundesgebiet. Der BREKO ist zudem ein maßgeblicher Treiber bei der Forcierung von Open-Access-Modellen, durch die die Effizienz beim Breitbandausbau erheblich gesteigert werden kann.

Der Interessenverband vertritt die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber:

Der BREKO setzt sich ein für die Schaffung fairer Wettbewerbsbedingungen

BREKO: Starke Partner - gemeinsame Ziele

  • Bundesweiten Breitbandausbau forcieren
  • Infrastrukturwettbewerb fördern
  • Investitionsbedingungen optimieren
  • Planungssicherheit gewährleisten
  • chancengleichen Wettbewerb sichern
  • Konsistenz herstellen
  • regionale Wettbewerbsvielfalt erhalten
  • Synergien nutzen: BREKO Einkaufsgemeinschaft eG

BREKO - Mitgliedsunternehmen sind immer umfassend und frühzeitig informiert

Der BREKO informiert seine Mitglieder regelmäßig über aktuelle regulatorische, wirtschaftliche und politische den Telekommunikationsmarkt betreffende Themen. Veranstaltungen und Termine der Branche sowie aktuelle und interessante Themen werden im Verbandsnewsletter (BREKO-HOTSPOT) aufgegriffen. Weitere wichtige Informationsquellen für die Mitgliedsunternehmen sind die vom BREKO implementierten und durchgeführten Arbeitskreise & Projektgruppen zu nahezu allen relevanten Bereichen des TK-Marktes. Zurzeit werden folgende Arbeitskreise & Projektgruppen durchgeführt:

Unsere Mitglieder