Autor Archive: Frederik Palmer

Die Region FrankfurtRheinMain soll flächendeckend mit Glasfaserkabel bis zu den Haushalten respektive Unternehmen ausgestattet werden. So sollen alle Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie alle Gewerbebetriebe bis zum Jahr 2025 einen gigabitfähigen Internetzugang bekommen. Das gleiche gilt für 50 Prozent aller Privathaushalte, bis zum Jahr 2030 sollen schon 90 Prozent quasi mit Lichtgeschwindigkeit surfen können.

weiterlesen »

Die Summe der Gebote für die 5G-Frequenzen bei der Auktion der Bundesnetzagentur nähert sich der Marke von sechs Milliarden Euro. Der Präsident der Netzagentur geht dennoch nicht von negativen Folgen für den Ausbau des 5G-Netzes aus.

weiterlesen »

Jedes zweite Industrieunternehmen hält die nächste Mobilfunkgeneration 5G für wichtig. Doch die Netzbetreiber bremsen sich in einer zähen Frequenzversteigerung gegenseitig aus. Dabei hat Deutschland ohnehin schon einen großen Rückstand.

weiterlesen »

Mobil auch Zuhause: Die Deutschen haben im vergangenen Jahr erstmals mehr über das Handy als über das Festnetz telefoniert. Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, liegt das Smartphone bei den Gesprächsminuten vorn.

weiterlesen »

Sachsen-Anhalt will den Ausbau von schnellen Glasfasernetzen in den kommenden zwei Jahren mit 50 Millionen Euro fördern. Diese Summe sei in den noch laufenden Haushaltsverhandlungen für 2020/2021 angemeldet, sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) am Dienstag in Magdeburg.

weiterlesen »

Gut 900 unterversorgte Haushalte werden bis Ende 2020 ans Breitbandnetz der Deutschen Glasfaser angeschlossen. Dafür gibt es 7,4 Millionen Euro Fördermittel vom Staat. Dadurch könnte auch der privatwirtschaftliche Ausbau Fahrt aufnehmen.

weiterlesen »

Geschäftsführer Jochen Cabanis berichtete zuerst über die aktuelle Situation des landkreisweiten Ausbaus des kommunalen Glasfaser-Netzes. (…) Bisher (Stand Ende April) hat der Zweckverband 9929 FTTB-Hausanschlussverträge mit den Eigentümern abgeschlossen. Von den fertiggestellten Hausanschlüssen wurden bereits 1766 vom Betreiber Stiegeler IT mit entsprechenden Dienstleistungen (Telefon, Internet und Fernsehen) versorgt.

weiterlesen »

Bund und Land schießen 23 Millionen Euro zu. Unterversorgte Randlagen bekommen jetzt Glasfaser-Technik. 400 Unternehmen und 60 Schulen profitieren. (…) Den Auftrag zur Umsetzung erhält die Stadtwerke Tochter BiTel.

weiterlesen »

Unsere Mitglieder