Autor Archive: Marc Kessler

Die FIBERDAYS19 haben die Erfolgsgeschichte der vom BREKO ausgerichteten Glasfasermesse auch in diesem Jahr fortgesetzt und sind mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. Rund 3.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland informierten sich bei den über 160 nationalen und internationalen Ausstellern über alle Aspekte rund um die zukunftssichere Glasfaser, besuchten zusätzliche Highlights wie die […]

weiterlesen »

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO), der Bundesverband Glasfaseranschluss (BUGLAS), der Verband Privater Medien (VAUNET) sowie die Deutsche Netzmarketing GmbH (DNMG) haben heute in Berlin ihre Bedenken zur Fusion von Vodafone und Unitymedia in einer gemeinsamen Erklärung vorgestellt. Mit der Übernahme von Unitymedia strebt Vodafone die Re-Monopolisierung des Kabelmarktes in Deutschland an. Zwanzig Jahre nach der Liberalisierung […]

weiterlesen »

Mit der BREKO Tiefbaubörse wird Deutschlands führender Glasfaserverband am Mittwoch einen innovativen und praxisnahen Lösungsansatz für das Problem stark begrenzter Tiefbauressourcen und immer weiter steigender Tiefbaupreise starten. Die Tiefbaubörse bringt Glasfaser-ausbauende Netzbetreiber und Tiefbauunternehmen zusammen, damit die vorhandenen Kapazitäten der Tiefbauer – auch kurzfristig und für kleine, schnell realisierbare Ausbauprojekte – überall in Deutschland optimal […]

weiterlesen »

Das BREKO-Mitgliedsunternehmen EWE TEL und die Deutsche Telekom haben ihre Verhandlungen über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens („Glasfaser NordWest“) zugunsten des Glasfaser-Ausbaus im Nordwesten Deutschlands erfolgreich abgeschlossen und heute einen entsprechenden Antrag beim Bundeskartellamt eingereicht. Über die gemeinsame Netzgesellschaft sollen bis zu 1,5 Millionen Privathaushalte und Unternehmen in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen mit (reinen) […]

weiterlesen »

  Wie digitalisiert ist Deutschland inzwischen? Bei staatlichen Dienstleistungen gibt es Licht und Schatten. Über eine verbesserte Infrastruktur verfügen vor allem Wirtschaft und Forschung sowie Kommunen. Dennoch bleibt noch einiges zu tun.

weiterlesen »

Läuft alles nach Plan, können voraussichtlich Anfang April die ersten Mainhausener mit Glasfaserleitungen im Internet surfen. Die Ausbauarbeiten des Unternehmens Deutsche Glasfaser sind in vollem Gange, teilt Bürgermeisterin Ruth Disser mit.

weiterlesen »

EnviaTel, Tochter des größten ostdeutschen Energieversorgers EnviaM, macht Dampf beim Glasfaserausbau in Zwenkau und erschließt seit Anfang der Woche das Gewerbegebiet in der Zeschwitzer Straße. Den knapp zehn ansässigen Unternehmen und Gewerbetreibenden steht in Kürze ein Highspeed-Internet zur Verfügung.

weiterlesen »

Unsere Mitglieder