Autor Archive: Jan Inhoff

Führender deutscher Glasfaserverband setzt auf konstruktiven Dialog mit der Bundesnetzagentur und macht eigenen Vorschlag mit neuer Berechnungslogik 10. Februar 2016 Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) setzt bei der anstehenden Neufestlegung der Entgelte für den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL – die „letzte Meile“) auf einen konstruktiven Dialog mit der Bundesnetzagentur. Der führende deutsche Glasfaserverband wird sich hierzu […]

weiterlesen »

veröffentlicht in der Mediathek von LWL Portal – Das Portal für Glasfasernetze Ralf Kleint, Präsident, BREKO – Begrüßung Dorothee Bär, Parl. Staatssekretärin, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur – Eröffnungs-Keynote Andreas Mundt, Präsident, Bundeskartellamt – Keynote Podiumsdiskussion: 15 Jahre BREKO… 15 Jahre Wettbewerb: Rückblick + Ausblick Dr. Wilhelm Eschweiler, Vizepräsident, Bundesnetzagentur – „Stand und Perspektiven der […]

weiterlesen »

WiTCOM: Erschließung des Klosters Eberbach in Eltville mit Glasfaser. Der Verwaltung der Staatsweingüter und des Klosters und den vielen Tagungs- und Seminargästen stehen innerhalb der historischen Mauern nun Übertragungsgeschwindigkeiten für Daten oder Internet von bis zu 100 Gbit/s zur Verfügung. hier zum Filmbeitrag

weiterlesen »

Verkehrsminister Alexander Dobrindt wird laut der Rheinischen Post vom Bundesrechnungshof kritisiert. Er beantrage Haushaltsmittel in Milliardenhöhe für den Breitbandausbau, lasse vorher aber nicht ausrechnen, wie viele Mittel ungefähr benötigt werden.

weiterlesen »

Technologie-Gigant Google experimentiert derzeit offenbar mit superschnellem Internetzugang aus der Luft. Das Projekt trägt den Namen Skybender und arbeitet mit solargetriebenen Dronen, die der Konzern von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat New Mexico in die Lüfte schickt. Die verwendete Datenübertragungstechnik ist bis zu 40 mal schneller als heutiges 4G-LTE.

weiterlesen »

Das Bundesverfassungsgericht hat einen Antrag aus einer Verfassungsbeschwerde abgelehnt, wonach die neue Speicherpflicht für elektronische Nutzerspuren zunächst gar nicht greifen sollte. In der Sache ist damit aber noch nichts entschieden.

weiterlesen »

Die Verhandlungen zur Störerhaftung bei offenen WLANs stehen vor dem Abschluss. Möglicherweise bleibt nur ein Captive Portal als gesetzliche Forderung übrig. Doch auch das ist Freifunkern und Netzaktivisten zu viel.

weiterlesen »

Filigrane Kunststoffröhrchen sind die Zukunft. Zumindest wenn es um die Telekommunikations-Infrastruktur von morgen geht. Das verspricht die Deutsche Glasfaser, die aktuell Verträge mit vielen Bewohnern in Allrath und Barrenstein für den Breitband-Ausbau abschließt.

weiterlesen »

Unsere Mitglieder