Autor Archive: Annika Sasse

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur haben gestern Abend den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Modernisierung des Telekommunikationsrechts („Telekommunikationsmodernisierungsgesetz“) veröffentlicht. Ziel der Bundesregierung ist eine Behandlung im Bundeskabinett am 16. Dezember 2020. Trotz einiger, im Vergleich zur vorherigen Fassung positiv zu bewertender, Anpassungen im Gesetzentwurf vermisst der […]

weiterlesen »
BREKO-Pressemeldung zum Digital-Gipfel

Bonn/Berlin 30.11.2020 Unter dem Motto „Digital nachhaltiger leben“ findet heute und morgen der Digital-Gipfel 2020 der Bundesregierung statt. Im Fokus steht die Frage, wie Digitalisierung der Treiber von Nachhaltigkeit werden kann. Ein wichtiger Baustein einer nachhaltigen und klimafreundlichen Digitalisierung ist der Ausbau von Glasfaser als die digitale Infrastruktur mit dem geringsten Energieverbrauch.  Die Digitalisierung bietet […]

weiterlesen »
BREKO-Pressestatement zum Gigabitgipfel NRW

Glasfaserausbau in NRW nimmt Fahrt auf Bonn/Berlin 18.11.2020 Der heutige Gigabitgipfel NRW zeigt ganz deutlich: Der Ausbau von schnellem Internet in NRW nimmt Fahrt auf. Dabei wird klar: Den Großteil des Glasfaserausbaus im bevölkerungsreichten Bundesland treiben die vierzig dort aktiven BREKO-Unternehmen, darunter lokale und regionale Netzbetreiber sowie überregional agierende Telekommunikationsanbieter. Ein wesentlicher Teil der Projekte wird dabei […]

weiterlesen »

Glokalisierung: Regionale Internetknoten als starke Basis für ein europäisches digitales Ökosystem Vor einigen Wochen haben die BREKO-Netzbetreiber DOKOM21 und GELSEN-NET sowie TMR aus Bochum und der Internetknotenbetreiber DE-CIX mit Ruhr-CIX powered by DE-CIX den ersten Internetknoten Deutschlands, der durch den Zusammenschluss dreier regionaler Netzbetreiber und einem globalen Internetknotenbetreiber realisiert wurde, vorgestellt. Als regionale Version der […]

weiterlesen »

Die EU-Kommission hat am 13. November 2020 die deutsche Beihilferegelung zum Ausbau von sehr schnellen Breitbandnetzen mit Gigabit-Übertragungsgeschwindigkeit („Graue-Flecken-Förderung“) offiziell genehmigt. Für die Regelung sind nationale Haushaltsmittel von 6 Mrd. Euro veranschlagt, die durch Beiträge aus regionalen und lokalen Haushalten für die einzelnen Förderprojekte ergänzt werden, sodass sich die Gesamtmittelausstattung auf bis zu 12 Mrd. […]

weiterlesen »

Digitales Glasfaserfrühstück NRW: Weniger Bürokratie für schnelle Netze Politik und Netzbetreiber an einem Tisch zum Glasfaserausbau in NRW Der kürzlich im Rahmen der BREKO Marktanalyse20 kommunizierte Anstieg der Glasfaserquote auf 13,5 Prozent ist ein sehr positives Signal für den Glasfaserausbau in Deutschland. Der Wert zeigt aber auch, dass weitere Anstrengungen und Verbesserungen erforderlich sind, um die politischen […]

weiterlesen »

Unsere Mitglieder