22. Breitband-Forum am 6. Dezember 2017 in Köln

Breitband-Meilensteine: Heute 15 Mbps, morgen 50 Mbps, übermorgen Gigabit Gesellschaft?

Seit mehr als 20 Jahren gibt es auf der einen Seite in Deutschland eindringliche Forderungen nach flächendeckenden FTTH- und FTTB-Netzen, auf der anderen Seite angesichts der hohen Kosten eine nur sehr zögerliche Entwicklung. Parallel dazu werden auch bei anderen Zugangstechnologien die Anschluss-Geschwindigkeiten laufend erhöht, wie z.B. bei HFC-Netzen mit 100 bis 200, und sogar 400 oder 500 Mbps pro Koax-Anschluss, aber auch bei Kupfer mit Vectoring und Super-Vectoring von 100 bis zu 500 Mbps.

Im 22. Breitband-Forum sollen die Perspektiven der einzelnen Zugangstechnologien abgeklopft werden, nicht zuletzt anhand von Bewertungskriterien wie, ob die „LWL-Only“-Strategie oder der gut sortierte „Breitband-Baukasten“ die besseren Erfolgschancen auf dem Weg zum Ziel hat, in überschaubarer Zeit wesentlich zur Erreichung hoher breitbandiger Penetration von Unternehmen und privaten Nutzern beizutragen, ob „Weiße“ oder „Graue“ Flecken immer mehr verschwinden, welche Kosten damit jeweils verbunden sind und ob diskriminierungs-freier Open Access auf allen Zugangskanälen besteht.

 

BREKO-Mitglieder erhalten bei der Anmeldung einen Rabatt von 50€! 

 

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.medienakademie-koeln.de/termine/einzelansicht/22-breitband-forum.html

 

Ort

Veranstaltungsort:   TÜV Rheinland

Adresse:
Am Grauen Stein
51105 Köln
Deutschland

  • 22. Breitband-Forum
    6. Dezember 2017
    13:00 - 19:00

Kommentare sind geschlossen.

Unsere Mitglieder