Wie sieht zukünftiges Computing aus, wann und wie ist was zu erwarten?

Veranstaltungsbeginn: Mittwoch, 13. Februar 2019, 12 - 18 Uhr
Veranstaltungsort: Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven IZB, 53754 Sankt Augustin

 

Anders als noch vor 30 Jahren, als die interessierte Fach- und Laienwelt über 386er und 486er oder zumindest über den C64 staunte, beschäftigt sich der mediale Hype heute weniger mit den Basistechnologien der IT, der Telekommunikation und des Internet - zu komplex, zu unverständlich und zu facettenreich. Heute stehen plastische Catchwords wie Blockchain, Glasfaser, Künstliche Intelligenz oder Robotics im Vordergrund, die die Phantasie beflügeln. Dennoch tun wir gut daran, auch die Frage zu klären, was uns Future Computing erwarten lässt…

Im ersten Abschnitt sollen dabei einige ausgewählte Basis-Technologien beleuchtet werden, etwa – ausgehend von der Mikroelektronik, traditionellen Computern über Quantencomputer zu Bio-Computing – wo stehen wir, wann ist was zu erwarten? Im zweiten und dritten Abschnitt sollen diese Entwicklungen dann in einigen ausgewählten Szenarien und Anwendungsbereichen reflektiert werden: Wie sieht es mit dem European Brain Project aus, müssen wir jetzt tatsächlich schon über Ethik reden, arbeiten Roboter tatsächlich dann Hand-in-Hand mit uns oder wie gehen wir in Zukunft mit dem zentralen Thema „Suche im Netz“ um?

Agenda Anmeldung

  • 9. Februar 2019
    8:00 - 17:00

Kommentare sind geschlossen.

Unsere Mitglieder