Gerne möchten wir Ihnen das umfangreiche Schulungsangebot der Pan Dacom Direkt rund um den Themenkomplex des Netzbetriebs und weiterer technischer Aspekte vorstellen.

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Optische Netze mit 100G

Termine:
12. - 13.06.2019

  • Entstehung & Standardisierung von 100 Gigabit Ethernet und OTU-4
  • Die verschiedene Client & Line Interface und deren Verfügbarkeit
  • Physikalischer Aufbau der 100Gbit/s Schnittstelle
  • Fehlerkorrigierende Algorithmen FEC, Enhanced FEC und HG FEC
  • Planungsrelevante Größen wie Power Budget, OSNR nicht lineare Effekte, DCM und PCM
  • OTN Mapping und TDM Multiplexing in 1G-32Gbit/s 100Gbit/s
  • Marktübersicht 100Gbit/s Messgeräte
  • WDM Netze: 100Gbit/s im Mischbetrieb mit 1Gbit/s/ 10Gbit/s Ethernet 4/8/16 GFC
  • Preisvergleich: 1Gbit/s vs. 10Gbit/s vs. 100Gbit/s
  • Ab wann verrechnet sich 100Gbit/s versus 10x 10Gbit/s?
  • Ausblick: Was kommt nach 100Gbit/s?

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Layer 2 Bitstream Access

Termine:
03. - 04.09.2019
20. - 21.11.2019

  • Was ist der Layer 2 Bitstream Access und wofür wird er genutzt?
  • Technische Herausforderungen bei der Anbindung eines BNGs an den L2BSA eines überregionalen Carriers.
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten PPPoE vs. DHCP
  • Layer 2 Bitstream Access als Open Access Schnittstelle zur Vermarktung des eigenen Netzes
  • Vorstellung der Hardware: Worauf muss man achten?
  • Beispiele der Umsetzung aus der Praxis
  • Zusammenfassung und Ausblick

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Verschlüsselung

Termine:
11. - 12.09.2019
23. - 24.10.2019

  • Wie entstand die Verschlüsselungstechnik und warum ist sie so wichtig für uns?
  • Von der Authentifizierung hin zur Verschlüsselung
  • Klärung der Begriffe und Konzepte, die bei Verschlüsslungen Anwendungen finden.
  • Was hat Netzwerktechnik mit Verschlüsselung zu tun?
  • BSI konforme Zertifizierung – Wie erkennt man sichere und weniger sichere Verschlüsselungssysteme?
  • Verschlüsselungstechniken auf den Layern 1 bis 3 im Vergleich
  • Praktische Umsetzung der Verschlüsselung am Beispiel des SPEED-OTS-5000 WDM Systems
  • Zusammenfassung und Ausblick

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

IP/MPLS & MPLS-TP

Termine:
27. - 28.11.2019

  • Zusammenfassung IP Grundlagen
  • MPLS Entwicklungsgeschichte und Funktionsweise
  • MPLS Control Plane, LDP, Interaktion IGP – LDP MPLS Dienste
  • MPLS Infrastrukturdienste: Traffic Engineering & QoS, Verfügbarkeit von MPLS Netzen, Skalierung von MPLS-Netzen
  • Das Transport Profil für MPLS – MPLS-TP
  • Architekturbetrachtungen: Welche Technik für welchen Kunden/für welches Netz?

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

IPv6 Workshop

Termine:
03. - 04.12.2019

  • Kurze Geschichte von IPv6
  • IPv6 Adressen
  • IPv6 Paketformat
  • Neighbor discovery, der ARP-Nachfolger
  • Basisnetzwerkdienste
  • Demonstration
  • Kurzer Überblick über die Routingprotokolle (statisch, RIPng, OSPFv3, MP-BGP)
  • Migrations-/Interoperationsmechanismen 1 (Enterprise)
  • Migrations-/Interoperationsmechanismen 2 (Provider)
  • Migration zu Dual Stack
  • Sicherheitsaspekte

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Carrier Ethernet - Dienste und Architekturen

Termine:
11. - 12.12.2019

  • Historie und Entwicklung: Carrier Ethernet über SDH, Migration zu paketvermittelnden Netzen und SDH Ramp-Down
  • Rolle der Standardisierungsgremien und des Metro Ethernet Forums (MEF)
  • Carrier Ethernet heute – was kann, wo kann es eingesetzt werden?
  • Metro Ethernet Dienste und Dienstattribute
  • Grundlagen von Netzwerkarchitekturen und deren Skalierung
  • Anwendbarkeit verschiedener Netzarchitekturen auf unterschiedliche Kundensegmente (Energieversorger, Mobilfunkbetreiber und ISPs/Telcos), insbesondere hinsichtlich Skalierbarkeit und Management
  • Netzwerkarchitekturen im Bereich Residential Customers: Triple/Quad Play Architekturen, Multicast für Broadcast Anwendungen, Migration von PPPoE zu IP Sessions, verteilte Edge vs. zentralisierte Edge
  • Netzwerkarchitekturen im Bereich Geschäftskunden: Unternehmensvernetzung VPN / LAN / E-LINE, Video in Unternehmensnetzen und geteilte Dienste
  • Netzwerkarchitekturen für Mobilfunkbetreiber und Energieversorger: Synchronisation in Paketnetzen, Sicherheitsanforderungen, Mobilfunkarchitekturen für 2G/3G und LTE

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

Richtfunk

Termine:
07. - 08.05.2019

  • Physikalische Grundlagen zum Funkfeld: Ausbreitung, Interferenzen sowie die Reflexion der Funkwellen im Funkfeld
  • Technische Grundlagen des Richtfunks: Typische Modulationsverfahren, realisierbare Reichweiten in der Praxis und mögliche Einsatzszenarien
  • Beschreibung und Abgrenzung von XPIC, Link-Aggregation und Link-Bonding
  • Planung von Richtfunkverbindungen: Bestehende Systemanforderungen, die Überprüfung und Festlegung von Standorten, Übertragungsfrequenzen und Spannungsversorgungen
  • Funktionsweisen und Installationsmöglichkeiten der IP-10 Systemtechnik: Interner Aufbau und bestehende Schnittstellen, Montagevarianten der Außeneinheit sowie die Bündelung von Übertragungskanälen zur Kapazitätssteigerung
  • Konfiguration, Installation und Inbetriebnahme eines IP-10 Systems anhand praktischer Übungen
  • Arbeitssicherheitsvoraussetzungen in absturzgefährdeten Bereichen und Arbeitsplätzen
  • Troubleshooting: Auswerten von Alarmen und Performanceparametern, Test einzelner Komponenten mittels Prüfschleifen, Austausch von Systemkomponenten und Wiederinbetriebnahme des Richtfunk-Links
  • Vorstellung von präventiven Wartungsmaßnahmen

Für mehr Informationen bitte hier klicken.

SPEED-OTS-5000 200G

Termine:
24. - 25.09.2019
06. - 07.11.2019

  • Aufbau des von Pan Dacom Direkt entwickelten SPEED-WDM Systems: Darstellung verfügbarer Module sowie typische Anwendungsbeispiele
  • Konfigurationen der aktiven Systemkarten wie Transponderkarten, optische Verstärker, CDC Module und Managementkarten
  • Überwachungsmöglichkeiten der Systemkarten durch das Managementsystem
  • Einführung in die grafische Benutzeroberfläche mit Alarmmonitoring, Konfigurationssicherung und SW-Updates
  • RADIUS Benutzerauthentifizierung und weitere Sicherheitsoptionen mit HTTPS, SSH etc.
  • Remote Managementoptionen (In-band/Out-of-band) und deren Realisierungsmöglichkeiten
  • Einstellen von Monitoringfunktionen und Performanceüberwachung
  • Einbinden der Managementkarte in ein übergeordnetes SNMP-Managementsystem anhand eines praktischen Beispiels
  • Methodische Fehlersuche am Live System
  • Systematisches Vorgehen bei der Installation und Inbetriebnahme sowie Verschaltung bzw. Verdrahtung der einzelnen Systemkomponenten

Unsere Mitglieder